...warum? <'3 warum tust du das? ich hab dir nix getan...;_;

unsre FF*

~Keep holdin' on~

...

<333

Credits

Designer

~Bill's Sicht~

Tom Lippen auf meinen... sie rauben mir einfach den Verstand. Im wahrsten Sinne des Wortes! Und ich weiß nicht, ob ich das gut finden soll.

Der Dritte sanfte Tritt auf meinen Fuß, bringt mich -BOOM!- wieder zurück in die reale Welt. Ich löse mich von Toms Lippen und schubse ihn an der Brust zurück.

"Idiot!", zische ich, drängele mich an all den Jungs vorbei und mache mich auf den Weg zum Klassenraum. Na ganz geil... und jetzt muss ich auch noch neben ihm sitzen! Das kann mal wieder nur ein Klasse Schultag werden. Ich spür das ja jetzt schon.

Ich ließ mich an der Wand neben unserem Klassenzimmer runtersinken, schloss meine Augen und fing an über ebens nach zudenken.

Toms Kuss... der war so... anders. Ich hab schon ein paar Jungs Küssen müssen, aber jedes mal war ich nur angewidert, hab verrückt gespielt und in beinahe ausgerastet. Bei Tom bin ich in eine andere Welt abgedriftet. Ich war sowas von nicht da... und gerade das verstehe ich einfach nicht. Ich bin doch nicht schwul! Ich wars noch nie und ich werde es auch nie sein. ich meine ich hab ja nichts gegen schwule... sind ja auch nur Menschen... aber... wieso sollte das jetzt so plötzlich kommen? Das ist doch nicht normal, oder?

ich seuzfe. Gerade jetzt kommt auch schon der Lehrer. ich erhebe mich von kalten Boden, hänge mir meine Tasche wieder um und setzt mich im Klassenraum auf meinen gewohnten Platz.

Wenn ich daran denke, dass Tom sich gleich neben mich jetzt, läuft es mir eisig den Rücken runter. Er ist eben wie die anderen auch... und er wird alles darauf setzten, mich fertig zu machen und damit ich mich oute. Nur was, wenn er genau der Grund wird, mich zu outen? Immerhin war ich mir bis heute immer Sicher, dass ich nicht schwul war... aber... dieser verdammte Kuss wirft das alles durcheinander.

Die Stunde fängt an. Ich stelle fest, dass Tom nicht zum Unterricht erscheint. Jedenfalls die Erste halbe Stunde nicht. Danach kommt er in den Klassenraum eingetrudelt und lässt sich neben mir auf seinen Platz sinken. Ich würdige ihn keines Blickes.

Einerseits, aus Angst, ich würde ihm tatsächlich verfallen und Zweitens, da er einfach wie alle anderen auch ist. 

7.7.07 15:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de